Kommunikation

Eines der wichtigsten Elemente einer Beziehung ist die Kommunikation untereinander. Miteinander zu sprechen ist die schnellste und einfachste Möglichkeit, Differenzen zu klären und Unklarheiten aus der Welt zu schaffen, bevor diese zu einem Problem werden.

Außerdem sind Gespräche eine Möglichkeit, dem Partner zu zeigen, dass man sich für ihn und dass das, was er (oder sie) macht, einen interessiert. Nur wenn Sie miteinander sprechen, können Sie etwas über die Wünsche und Träume, aber auch die Sorgen und Ängste Ihres Partners erfahren.

Lassen Sie also nicht zu, dass Ihre Partnerschaft in Schweigen versinkt. Reden Sie miteinander. Schaffen Sie ein Ritual, zum Beispiel, indem Sie sich vor dem Abendessen bei einer Tasse Kaffee oder etwas anderem zusammensetzen und über den vergangenen Tag sprechen. Was ist passiert, was hat man erlebt, was war gut und was war nicht so schön.

Auf diese Weise erfahren Sie viel über das, was Ihr Partner empfindet und können dementsprechend auch reagieren. Solche Rituale stärken auch das Wir-Gefühl in Ihrer Beziehung.

Wenn Ihnen Ihre Partnerin erzählt hat, dass Sie Schmerzen in Rücken und Schulter spürt, ist es natürlich wenig sinnvoll, sie zu fragen, ob sie nicht gemeinsam ins Sportstudio fahren wollen. In einem solchen Fall können Sie besser eine entspannende Massage anbieten, was dazu führt, dass Ihre Partnerin sich verstanden fühlt und Geborgenheit empfindet.

Nur wer miteinander spricht, erfährt etwas über seinen Gegenüber. Wenn Sie es nicht erzählen, kann Ihr Partner es nicht erfahren, denn weder Männer noch Frauen können Informationen an der Stirn ablesen.

Also – reden Sie miteinander – und bitte nicht nur über den nächsten Einkaufszettel.

10 Beziehungstipps

Buchvorstellung:

100 Fragen, die Ihre Beziehung retten - Jetzt den Preis prüfen
Beziehungsprobleme lösen - Jetzt den Preis prüfen

Pin It on Pinterest

Share This