Alltag bekämpfen

In manchen Bereichen ist der Beziehungsalltag eine sehr gute Sache, denn er verhindert, dass man das Rad jedes Mal neu erfinden muss. Soll heißen, Sie müssen sich nicht jede Woche darüber austauschen, wo die Handtücher einsortiert, wo die Einkäufe gelagert und wo die DVDs abgelegt werden sollen.

In vielen anderen Bereichen jedoch ist der Beziehungsalltag etwas, was sich negativ auf Ihre Partnerschaft auswirken kann. Da, wo Sie zu Beginn Ihrer Beziehung ständig miteinander gesprochen haben, ist heute das große Schweigen eingekehrt. Da, wo Sie früher immer wieder etwas gemeinsam unternommen haben, ist das Abendprogramm heute durch den Fernseher geprägt.

Träumen auch Sie von der Liebe in Film und Fernsehen? Von der Aufregung, der Leidenschaft und allem, was Sie am Anfang Ihrer Beziehung immer wieder erlebt haben? Dann unternehmen Sie etwas dagegen. Den Alltag bekämpfen ist gar nicht so schwer, wie man es vermuten sollte. Sie dürfen sich nur nicht vom Alltag einlullen lassen, sondern müssen aktiv etwas unternehmen, um dem Alltag entfliehen zu können.

Aus dem Alltag ausbrechen ist gar nicht kompliziert. Es setzt nur eines voraus, nämlich die Bereitschaft, etwas ändern zu wollen. Und mal ganz ehrlich – lohnt es sich etwa nicht, wieder die Schmetterlinge im Bauch zu fühlen und die Aufregung und Leidenschaft zu fühlen? So wie damals?

Also dann – los geht’s. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Brechen Sie aus dem Alltag aus. Sie werden sehr schnell bemerken, dass Ihnen danach vieles wesentlich leichter von der Hand geht, das Gras ein wenig grüner und die Sonne ein wenig heller scheint.

10 Beziehungstipps

Buchvorstellung:

100 Fragen, die Ihre Beziehung retten - Jetzt den Preis prüfen
Wie Partnerschaft gelingt - Spielregeln der Liebe - Jetzt den Preis prüfen

Pin It on Pinterest

Share This